65 Jahre Russell-Einstein-Manifest

 

 

09.07.2020 | Heute vor 65 Jahren ist das Russell-Einstein Manifest erschienen. In ihrer nun weltbekannten Resolution richteten Albert Einstein, Bertrand Russell und neun weitere hervorragende Wissenschaftler und Intellektuelle am 9. Juli 1955 einen eindringlichen Appell an die Menschheit, um die drohenden Krisen gemeinsam mit Menschlichkeit zu lösen. Lesen Sie hier mehr.

Publikation des VDW-Positionspapiers zur Jahrestagung 2019 in Sammelband von Harald A. Mieg et al. (Hrsg.)

 

 

16.06.2020 | Das Positionspapier der VDW zur Jahrestagung 2019 „Die Ambivalenzen des Digitalen –Mensch und Technik zwischen neuen Möglichkeits(t)räumen und (un)bemerkbaren Verlusten“ ist als Gastbeitrag im Sammelband „Wissenschaftsverantwortung: Wissenschaftsforschung Jahrbuch 2019“ erschienen. Herausgegeben wurde der Sammelband von Harald A. Mieg, Hans Lenk und Heinrich Parthey von der Gesellschaft für Wissenschaftsforschung e.V. Das „Wissenschaftsverantwortung: Wissenschaftsforschung Jahrbuch 2019“ können Sie hier einsehen oder direkt über den Verlag hier bestellen.

Pugwash Stellungnahme: The Postponement of the NPT Review Conference. Antagonisms, Conflicts and Nuclear Risks After the Pandemic

 

 

06.05.2020 | Innerhalb des Kontexts von COVID-19 hat Pugwash eine Erklärung zu nuklearen Problemen und Spannungen veröffentlicht, die von 132 Akteuren unterschrieben wurde. Lesen Sie die gesamte Erklärung hier.

Junge VDW für Studierende, DoktorandInnen und junge WissenschaftlerInnen

 

 

15.04.2020 | Die Vereinigung Deutscher Wissenschaftler öffnet sich als Organisation für WissenschaftlerInnen, die noch studieren oder sich am Anfang ihrer wissenschaftlichen Karriere befinden. Im Einklang mit den Zielen der VDW e.V. setzt sich die Junge VDW für Verantwortung und Nachhaltigkeit in der Wissenschaft ein. Mehr zur Jungen VDW finden Sie hier.

Die Vereinigung Deutscher Wissenschaftler trauert um Prof. Dr. Klaus Gottstein

 

 

20.03.2020 | Klaus Gottstein war ein langes und verdientes VDW-Mitglied, bekannter Physiker, wissenschaftliches Mitglied der Max-Planck-Gesellschaft, Organisator vieler Konferenzen, Pugwash-Beauftragter und Friedensforscher. Die VDW und die deutsche Pugwash-Community werden seinen Rat und seine Tatkraft vermissen, aber seinem Erbe verpflichtet bleiben. Unsere herzliche Anteilnahme gilt insbesondere seinen Angehörigen. Weiterlesen

Klinische Studie zu Bornavirus von Whistleblower-Preisträgerin (2007) Dr. Liv Bode und Kollegen

 

 

17.02.2020 | Whistleblower-Preisträgerin Liv Bode und Kollegen veröffentlichen ihre Studienergebnisse unter dem Titel „Antiviral treatment perspective against Borna disease virus 1 infection in major depression: a double-blind placebo-controlled randomized clinical trial“. Zur Publikation

Die Vereinigung Deutscher Wissenschaftler trauert um Dr. jur. Dieter Deiseroth

 

 

31.08.2019 | Dieter Deiseroth bleibt uns als engagiertes VDW-Mitglied, Initiator und Treiber des Whistleblower-Preises sowie der Whistleblower-Publikationen  in lebendiger Erinnerung. Seine Expertise, Präzision und Aufrichtigkeit haben dem Whistleblower-Preis das Format der unantastbar gültigen Entscheidung geschenkt. Dieter Deiseroth wird uns als Vorbild und begeisternder Mitstreiter sehr fehlen. Weiterlesen

Beiratsvorsitzender der VDW, Prof. Dr. Ulrich Bartosch, wird Präsident der Universität Passau

 

 

18.07.2019 | Wir gratulieren! Neuer Präsident der Universität Passau wird der Beiratsvorsitzende und frühere Vorsitzende (2009 – 20015) der VDW, Prof. Dr. Ulrich Bartosch von der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. Mit außergewöhnlichem Engagement und interdisziplinärem Weitblick fördert Ulrich Bartosch seit Langem die Verantwortung der Wissenschaftler für die friedvolle Nutzung wissenschaftlicher Befunde, aber auch bei der Ausbildung unserer Studenten in diesem Sinne. Er setzt dabei nachhaltige Impulse, aktuell mit einer Veranstaltungsreihe zum Thema „Wir sind dran“ in Kooperation mit vier deutschen Hochschulen. Wir wünschen nicht nur viel Erfolg in der neuen Aufgabe an der Universität Passau sondern durch das neue Amt auch erhöhte Wirkung bei der beschleunigten Annäherung der Gesellschaft an eine nachhaltige Entwicklung.

Die Rolle von Religionen und die Sustainable Development Goals

 

18.03.2019 | Das Laudato Si‘-Projektteam der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) und der VDW nahm an der Internationalen Konferenz im Vatikan vom 7.-9. März 2019 teil. Unter dem Motto „Listening to the cry of the earth and of the people“ tauschten sich die Teilnehmenden rege darüber aus, welchen Beitrag Religionen für einen Wandel hin zu mehr Nachhaltigkeit im sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Bereich leisten können. Weiterlesen

Gentechnik: 30 Jahre leere Versprechen?

 

11.09.2018 | Dr. Angelika Hilbeck – Höhere Erträge, bessere Nährwerte, klimaangepasste Sorten: Was für die neuen Technologien des Genome Editing prophezeit wird, hatte die Agrarindustrie schon vor 30 Jahren für die „alte“ Gentechnik versprochen. Zur Veranstaltung

„Wir brauchen weiterhin Whistleblower und deswegen endlich ein Whistleblower-Schutzgesetz“

Dieter Deiseroth und Hartmut Graßl – Über menschliches und systemisches Versagen durch den Staat im Gesundheits- und Umweltbereich. Weiterlesen

Von der Umwelt zur natürlichen Mitwelt