Bildung

VDW-Jahrestagung 2019

Die Ambivalenzen des Digitalen Zwischen neuen Möglichkeits(t)räumen und (un)bemerkten Verlusten Digitale Technologien sind auf dem Vormarsch, weltweit. Sie dominieren zunehmend die verschiedenen Lebensbereiche: sei es in der Schule mit digitalen Whiteboards und Laptop-Klassen, in der Industrie durch Roboter, im Privaten durch Healthtracker und personalisierte Werbung oder im Gesundheits-system durch digitale Diagnostik. Befürworter*innen der Digitalisierung versprechen [...]

VDW-Jahrestagung 20192019-04-18T09:29:21+00:00

Bildung für Nachhaltige Entwicklung

Tagung in der Konferenzreihe „Wissenschaft für Frieden und Nachhaltigkeit“, die 2012 von der Universität Göttingen und der Vereinigung Deutscher Wissenschaftler initiiert wurde, um die besondere Verantwortung der Wissenschaft im Dialog mit der Gesellschaft zu reflektieren. In diesem Jahr beschäftigen wir uns mit der Gestaltung von Bildungsprozessen für unterschiedliche Altersgruppen unter dem Zielaspekt der Nachhaltigen Entwicklung.

Bildung für Nachhaltige Entwicklung2018-09-11T08:55:43+00:00

Zwei Seiten einer Medaille: Das Lob der Laien und der Tadel der Profis | Buchvorstellung und Diskussionsrunde

Prof. Dr. Peter Finke reflektiert in seinem Buch: "Lob der Laien - eine Ermunterung zum Selberforschen" über die Wissenschaft. Dabei setzt er sich für deren Transformation ein. Im Rahmen der Abendveranstaltung wird Peter Finke sein Buch präsentieren mit anschließender Diskussion über die Herausforderungen der aktuellen Forschungsstandards.

Zwei Seiten einer Medaille: Das Lob der Laien und der Tadel der Profis | Buchvorstellung und Diskussionsrunde2018-10-25T12:12:19+00:00

Bildschirmmedien und Kinder

Welche Folgen hat das zunehmend sozial isolierte Arbeiten am Bildschirm für die Einzelnen und für die Gemeinschaft? Was davon ist für die Unterrichtspraxis relevant? Auf der Veranstaltung werden die Auswirkungen der zunehmenden Digitalisierung des Unterrichts interdisziplinär diskutiert. Die Veranstaltung ist Teil des Projekts futur iii - Digitaltechnik zwischen Freiheitsversprechen und Totalüberwachung. Weitere Informationen finden Sie [...]

Bildschirmmedien und Kinder2018-09-18T09:49:39+00:00

Prof. i.R. Dr. Hartwig Spitzer: Licht und Schatten in der Wissenschaft

Wissen verpflichtet, findet Prof. i.R. Hartwig Spitzer. Sein Gebrauch solle zugleich dem Gemeinwohl dienen. Für sich selbst stellt er deshalb die Richtschnur auf, 5-10 Prozent seiner Arbeitskraft "für ein Engagement zur Bewältigung von unerwünschten Wissenschaftsfolgen, für ein Engagement für das Gemeinwohl" aufzuwenden. Welche Einsichten aus Licht und Schatten der Wissenschaft ihn dazu gebracht haben, lesen Sie im neuesten Blogbeitrag.

Prof. i.R. Dr. Hartwig Spitzer: Licht und Schatten in der Wissenschaft2018-01-15T14:15:24+00:00

Emdener Vorträge: Reformation – Transformation

Vortrag von Prof. Dr. Schneidewind zur Frage "Leben wir in einem neuen reformatorischen Zeitalter?" Zum Vortrag, der in Kooperation mit der Hochschule Emden/Leer und der Stadt Emden organisiert wird, sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger herzlich eingeladen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Emdener Vorträge: Reformation – Transformation2019-04-24T07:43:36+00:00

Tagung: Bildung und Politik im Ausverkauf: Ist die Ökonomisierung unserer Gesellschaft unaufhaltsam?

In Vorträgen, Dialog-Cafés und Diskussionsrunden wird aus wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Perspektive erörtert, wie die ökonomische Logik und Sprache unsere Gesellschaft verändert und welche Auswirkungen sie auf Politik, Daseinsvorsorge, Bildung und Soziales hat. Teilnehmende tauschen sich außerdem über alternative Entwicklungsstrategien und die Werte einer liberalen Gesellschaft aus. Weitere Informationen finden Sie hier.

Tagung: Bildung und Politik im Ausverkauf: Ist die Ökonomisierung unserer Gesellschaft unaufhaltsam?2018-01-12T12:33:18+00:00

Dr. Holger Thurn: Digitale Medien als neue Kulturtechnik – Das Projekt THGmediA

Die Möglichkeiten von mobilen digitalen Medien sind scheinbar grenzenlos, zugleich werden die Gefahren und Risiken gerade für junge Menschen deutlich. In diesem Spannungsfeld sei es gerade im Schulumfeld wichtig, sinnvolle Möglichkeiten auszuloten und neue Kulturtechniken zu etablieren, ohne dabei die Gefahren zu ignorieren, meint Dr. Holger Thurn vom Theodor-Heuss-Gymnasium Hagen. Er stellt das Medienbildungsprojekt THGmediA vor, welches mobiles und effizientes digitales Arbeiten für SchülerInnen und LehrerInnen ermöglichen will.

Dr. Holger Thurn: Digitale Medien als neue Kulturtechnik – Das Projekt THGmediA2017-11-07T13:14:24+00:00

Prof. Dr. Paula Bleckmann: Macht Digitalisierung krank?

In einer digitalisierten und dauer-reizüberfluteten Welt wird es immer schwieriger, Aufmerksamkeit zu binden. Es findet ein regelrechter "war for eyeballs" statt. Da kommt es schnell zu polarisierten Botschaften wie "Digitalisierung macht uns schlau, fit und erfolgreich! Oder eben: Digitalisierung macht uns dumm, dick und antriebslos!" Genau diese Polarisierung verhindert jedoch, dass langfristig die komplexen Digital-Chancen und Risiken richtig eingeschätzt und genutzt bzw. minimiert werden können. Prof. Dr. Paula Bleckmann analysiert: Was braucht es stattdessen, vor allem auch mit Blick auf den Diskurs um "digitale Bildung"?

Prof. Dr. Paula Bleckmann: Macht Digitalisierung krank?2018-01-19T10:10:15+00:00

Studiendirektor Klaudius Gansczyk: VDW und Schulwelt

Ob bei Themen wie Nachhaltigkeit, Erdpolitik und Bildung, Weltinnenpolitik oder dem Globalen Lernen: Studiendirektor Klaudius Gansczyk gibt einen Überblick über die bisherigen Verschränkungen zwischen der VDW und der Schulwelt und zeigt auf, wie wir gemeinsam "Brücken in die Zukunft" schlagen können.

Studiendirektor Klaudius Gansczyk: VDW und Schulwelt2017-06-23T10:09:25+00:00