Projekt Beschreibung

Konferenz in der Reihe „Wissenschaft für Frieden und Nachhaltigkeit“ | 15. – 16. November 2019 an der Universität Göttingen

Die Konferenz will Wege zu einer inter- und transdisziplinären Perspektive, die für Lösungsansätze hin zu einer nachhaltigeren Landnutzung notwendig ist, aufzeigen und Wissenschaft, Politik und Öffentlichkeit ins Gespräch bringen. Schwerpunkte sind dabei naturwissenschaftliche und gesellschaftswissenschaftliche Perspektiven auf Land- und Bodennutzung, mit dem dynamischen Wandel in Landnutzungssystemen einhergehende soziale und gesellschaftliche Aspekte sowie Fragen der Biodiversität in terrestrischen Landnutzungssystemen.

Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch. Alle Plenumsveranstaltungen werden simultan gedolmetscht, während Vorträge und Foren mit englischem Titel auch in englischer Sprache stattfinden.

Konferenzort

Die Konferenz findet im Tagungs- und Veranstaltungszentrum „Alte Mensa“ (Wilhelmsplatz 3) und der gegenüberliegenden historischen Aula der Georg-August-Universität Göttingen statt (Wilhelmsplatz 1 · 37073 Göttingen). Die Gebäude sind fußläufig in ca. 10 Minuten vom ICE-Bahnhof zu erreichen.

Videos zur Veranstaltung

Videos: © Universität Göttingen

Weitere Videos der Veranstaltung können Sie hier einsehen.

Schauen Sie sich gerne auch die Bildergalerie der Universität Göttingen zur Veranstaltung an.

Die Veranstaltung wird von folgenden Partnern ausgerichtet:

Logo Georg-August-Universität GöttingenLogo Adam von TrottLogo VDW

Programmflyer:

Cover des Flyers der NHK 2019 an der Universität Göttingen

Weiterführende Links:

Gefördert von:

Logo BBfKM

In Kooperation mit: